SIE HABEN ES GESCHAFFT BITTE LEGEN SIE NICHT AUF…….! VON VIRGINIE COINTE

PREMIERE AM 29., 30., November &  01. Dezember 2018 DEUTSCHSPRACHIGE URAUFFÜHRUNG IN EINER ÜBERSETZUNG VON JOHANNES K. PRILL 

Yohan Pelletier
Yohan Pelletier
Sie haben es geschschafft …bitte legen Sie nicht auf!
Original: „Vous avez demandé l‘ au – dela, ne quittez pas……!

Eine vergnügliche Vision vom Leben nach dem Tod von Virginie Cointe

„Du hättest ihn mal sehen sollen, der sprühte ja förmlich vor …..jetzt hätte ich fast Lebensfreude gesagt. Diesen Danse macabre, den er im Krematorium mit Yvonne aufs Parkett gelegt hat……einfach überirdisch!“

[…]

Diese Petit fours von “ Aus dem Sarg der tausend Köstlichkeiten“ … Hmh… Der beste Partyservice, den ich kenne…

 

Mit Svenja van der Hagen, Malte Müller, Michael Policnik, Gerd Rustenbeck

Regie: Johannes K. Prill & Virginie Cointe Prill

 

 

 

Das intimste (und wahrscheinlich auch kleinste) Theater Bonns mit 25 Plätzen in den "Katakomben" des Restaurants Schumann's in der Weberstraße 43, der Bonner-Südstadt ,gegründet im Sommer 2000. Die Bühne versteht sich als ein Freiraum für Bühnenkünstler und wird von Maren Pfeiffer künstlerisch geleitet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen