MUSIKALISCHE MATINEE AM 29.04. 2018 mit NEBELUNG

NEBELUNG

Nebelung

 

Mit dem Wort Nebelung wird im altdeutschen Kalender der Monat November bezeichnet und Nebelung ist auch der Name einer aus dem Rheinland stammenden Musikgruppe, welche am 29. April um 12.00 Uhr im Rahmen eines musikalischen Matinées ein Konzert im Theater die Pathologie in der Bonner Südstadt geben wird. Die drei Musiker Stefan Otto (Gitarre, Gesang), Thomas List (Gitarre) und Katharina Hoffmann (Cello) haben es sich mit dem Projekt Nebelung zum Ziel gesetzt, naturmystische Erfahrungen musikalisch zu verarbeiten. Dabei greifen sie textlich neben eigenen Gedichten vor allem auf lyrische Werke der Autoren des fin-de-siècle zurück. Musikalisch zwischen Kammermusik, Neoklassik und melancholischer Folklore angesiedelt gelingt es Nebelung, mit einem Gespür für bewegende Melodien eine Atmosphäre zu erschaffen, die im Zuhörer ein Gefühl von Harmonie und unverwechselbarer Schönheit hervorruft.

Nebelung

Unterstützt werden Nebelung durch Aerial Ruin, das Projekt des aus Portland, Oregon stammenden Gitarristen und Sängers Erik Moggridge, der auf dem Konzert sein neues Album Nameless Sun vorstellen wird.

Nebelung:

https://nebelung.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/nebelungofficial/

https://www.youtube.com/watch?v=C83gjEYl2p8

Diskographie:

2005/2016 – mistelteinn (CD/12”)

2006 – Reigen (7”)

2008 – Vigil (CD)

2014 – Palingenesis (CD/2LP)

Aerial Ruin:

Aerial Ruin

https://aerialruin.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/aerialruin/

www.aerialruin.com

https://www.youtube.com/watch?v=yTa4DAwW5Ns

Diskographie:

2017 – Nameless Sun (CD/LP

2016 – Igen (digital single)

2015 – Ash of your Cares (CD/LP)

2013 – Aerial Ruin/Stevie Floyd split (LP)

2011 – Valleys of the Earth (CD)

2005/2014 – 133 306 668 (CDr/CS)

Das intimste (und wahrscheinlich auch kleinste) Theater Bonns mit 25 Plätzen in den "Katakomben" des Restaurants Schumann's in der Weberstraße 43, der Bonner-Südstadt ,gegründet im Sommer 2000. Die Bühne versteht sich als ein Freiraum für Bühnenkünstler und wird von Maren Pfeiffer künstlerisch geleitet.