DIE WEISSE FÜRSTIN VON RAINER MARIA RILKE

Premiere im Dezember 2017

 

„Und wie sich Blumen geben an den Raum,

daß jeder Lufthauch mit Geruch beladen

von ihnen fortgeht, – gab ich mich in Gnaden

meinem Geliebten in den Traum.

Mit diesen Stunden hielt ich ihn.“

(aus „Die Weisse Fürstin“ von Rainer Maria Rilke)

 

mit Konstantin Gockel und Maren Pfeiffer

Das intimste (und wahrscheinlich auch kleinste) Theater Bonns mit 25 Plätzen in den "Katakomben" des Restaurants Schumann's in der Weberstraße 43, der Bonner-Südstadt ,gegründet im Sommer 2000. Die Bühne versteht sich als ein Freiraum für Bühnenkünstler und wird von Maren Pfeiffer künstlerisch geleitet.